Kleine Teekanne aus Porzellan für die Gong Fu Cha Teezeremonie

Für die asiatische Form der Teezeremonie wird ein Gaiwan oder eine sehr kleine Teekanne verwendet, die meist aus offenporigem Ton ist und um die 100 Milliliter Tee aufnehmen kann. Für Europäer mutet solches Teezubehör wie Spielzeug an – aber die Miniatur-Größe ist sinnvoll. Mehr dazu später im Beitrag.

Kleine Teekannen für die Gong Fu Cha Teezeremonie
Kleine Auswahl von Teekannen für die Gong Fu Cha Teezeremonie aus Ton und Porzellan.

Offenporiger Ton nimmt Aromen sehr schnell an – daher werden unglasierte Tonkannen immer nur für eine Teesorte verwendet. Und wer verschiedene Teesorten zubereiten möchte, hat meist für jede Teevariante eine eigene Kanne reserviert: Pu Erh Tee, roter (bzw. schwarzer) Tee, Oolong, Grüntee.

Es gibt allerdings auch passende Mini-Teekannen aus Porzellan. Ein wie ich finde besonders schönes Exemplar bekommst du im Hamburger Teespeicher.

Kleine Porzellan-Teekanne aus Taiwan im Vergleich zu einer "normalen" Teekanne
Kleine Porzellan-Teekanne aus Taiwan im Vergleich zu einer „normalen“ Teekanne, wie wir sie in Europa meist verwenden.

„Kleine Teekanne aus Porzellan für die Gong Fu Cha Teezeremonie“ weiterlesen

Teekanne, Teetasse, Tee und Schokolade von der Berliner Kaffeerösterei

Als ich die „fröhliche Teekanne“, wie ich sie nenne, im Sortiment der Berliner Kaffeerösterei entdeckte, war meine Neugier gleich geweckt. Noch vor Ostern erreichte mich die gut verpackte Lieferung per Paketdienst:

Lieferung der Berliner Kaffeerösterei
Lieferung der Berliner Kaffeerösterei

Ein Blick in den Karton

Die Ware kam sehr gut und sicher verpackt mit Luftpolsterfolie und Kartonage. Zusätzlich war alles mit einem hübschen Geschenkband und Schleife „gesichert“.

Jetzt steht der Inhalt ausgepackt vor mir: Die „fröhliche Teekanne“ mit Siebeinsatz, eine Teetasse mit passender Untertasse, ein Darjeeling-Tee in einer schönen Dose sowie eine dunkle Schokolade und ein paar Teebeutel mit Kräutern. „Teekanne, Teetasse, Tee und Schokolade von der Berliner Kaffeerösterei“ weiterlesen

Gourmet-Gläser, Tee und Zubehör von Ronnefeldt

Gourmet-Gläser für Tee? Als ich dieses Tee-Zubehör im Ronnefeldt Tee-Shop entdeckte, war meine Neugier geweckt. In ihrer langstieligen Ausführung erinnern die Gourmet-Gläser an Weingläser. Aber sie sind hitzebeständig. So kannst du Tee darin auch heiß servieren. Ein ganz besonderer Effekt, der die Verwandtschaft von Tee und Wein betont!

Ronnefeldt Tee Gourmet-Gläser
Ronnefeldt Tee Gourmet-Gläser

Beim weiteren Stöbern fielen mir die Enjoy Isolierflasche und ein hübsches Siebkännchen auf. Schließlich kamen noch zwei Tee-Tassen mit passenden Untertassen sowie Teebeutel-Ablageschälchen dazu. Zusammen mit etlichen Tees aus dem Ronnefeldt-Sortiment warten meine Entdeckungen jetzt darauf, (aus-)probiert zu werden. In diesem recht langen Beitrag schildere ich dir meine Eindrücke.

Vielen Dank an die Pressestelle der Firma Ronnefeldt, die mir diesen umfangreichen Produkttest ermöglicht hat! „Gourmet-Gläser, Tee und Zubehör von Ronnefeldt“ weiterlesen

Teemaschinen-Test: Grundig Teebereiter TM 8280 W

Zugegeben, ich bin ein Verfechter der klassischen Teezubereitung. Aber ich bin auch technik-begeistert. Und daher war der Grundig Teebereiter zu verlockend: Große Brühkammer, separat nutzbarer Glas-Wasserkocher mit Temperaturvorwahl, zeitgesteuerter Start bis zu 24 Stunden im Voraus, Warmhalte-Möglichkeit nicht nur über die Heizplatte, sondern auch durch Aufsetzen der Kanne oben auf den Wasserkocher. Also musste ich dieses Gerät einem persönlichen Praxistest unterziehen. Was diese Teemaschine kann (oder auch nicht kann), davon möchte ich heute berichten.

Der Grundig Teebereiter TM 8280 W im Praxis-Test.
Der Grundig Teebereiter TM 8280 W im Praxis-Test.

Die wichtigste Erkenntnis aus meinem Test vorweg: Der Teebereiter arbeitet nach dem Samowar-Prinzip und eignet sich damit nicht für Liebhaber zartblumiger Tees mit kurzen Ziehzeiten. Mehr dazu erfährst du im folgenden Testbericht. „Teemaschinen-Test: Grundig Teebereiter TM 8280 W“ weiterlesen

Test: Thermo-Teeglas DIE DREI von tepiano

Ungefähr zwei Jahre nach dem Modell DIE ZWEI bringt der Anbieter tepiano ein neues, weiterentwickeltes Thermo-Teeglas auf den Markt, das vermutlich auf einigen Weihnachts-Wunschzetteln landen wird. Grund genug, mir das neue Modell anzuschauen.

Der neue Name folgt logisch auf DIE EINS und DIE ZWEI – er lautet: DIE DREI. Was neu ist und was von den Vorgängermodellen übernommen wurde, erfährst du weiter unten im Beitrag.

tepiano DIE DREI
Thermo-Teeglas DIE DREI von tepiano.

Für alle, die tepianos Thermo-Teeglas noch gar nicht kennen, hier in aller Kürze die grundlegenden Daten:

Im doppelwandigen Teeglas bleibt der Tee etwa zwei Stunden warm. Die Außenhülle besteht aus durchsichtigem Kunststoff (BPA-freies TRITAN-Polyester). Boden, Deckel und Metall-Sieb sind in Edelstahl eingefasst. Innen ist ein Zylinder aus hitzebeständigem Glas verbaut. Die Dichtungen in Boden und Deckel bestehen aus Silikon, soweit ich das erkennen kann. „Test: Thermo-Teeglas DIE DREI von tepiano“ weiterlesen

Ronnefeldt Kippkanne – die Teekanne zum Kippen

Die Ronnefeldt Kippkanne ist einzigartig in ihrer Form und Funktionsweise. Über diese besondere Teekanne, den Hersteller und einige seiner Tees möchte ich heute berichten.

Die Ronnefeldt Kippkanne und das Teehaus

Für die Teezubereitung gibt es unterschiedlichste Gerätschaften: Kannen und Becher aus Ton, Glas, Kunststoff, Metall oder Porzellan in verschiedensten Formen und Größen. Etliche davon habe ich über die Jahre getestet.

Eine Teekanne, die sich von allen anderen abhebt, ist die Kippkanne aus dem Teehaus Ronnefeldt. Was das Besondere an dieser Kanne ist, lässt sich schon auf dem Bild unten erahnen. – Nein, die Kanne ist nicht versehentlich umgekippt!

Kippkanne und Tee von Ronnefeldt
Die Ronnefeldt Kippkanne in liegender Position mit der Jubiläums-Tasse und Tee.

Vorab ein paar Worte zum Anbieter dieser ungewöhnlichen Teekanne: Das Teehaus Ronnefeldt mit Sitz in Frankfurt am Main blickt auf fast 200 Jahre Firmengeschichte zurück. Gegründet wurde das Unternehmen 1823 von Johann Tobias Ronnefeldt, der sich als selbstständiger Importeur in Frankfurt niederließ. Produziert wird inzwischen nicht mehr in Frankfurt, sondern in Worpswede. „Ronnefeldt Kippkanne – die Teekanne zum Kippen“ weiterlesen

Tee-Mythos „Patina“: Teekanne spülen oder nicht?

In Teegeschirr lagern sich mit der Zeit hartnäckige Tee-Beläge an. Vor allem Schwarztee schafft es sehr schnell, festsitzende dunkle Beläge zu hinterlassen. Die Frage, ob man diese Tee-Ablagerungen (die sogenannte „Patina“) in der Kanne belassen sollte oder lieber „sauberes“ Geschirr verwendet, wird von Teefreunden unterschiedlich beantwortet:

Teekanne

Die eine Gruppe – ich nenne sie mal Tee-Traditionalisten – ist der Ansicht, dass die langsam heranwachsende Schicht aus Tee-Ablagerungen den Genuss steigert und bezeichnet diese als „Patina“. „Tee-Mythos „Patina“: Teekanne spülen oder nicht?“ weiterlesen