Teemaschinen-Test: Grundig Teebereiter TM 8280 W

Zugegeben, ich bin ein Verfechter der klassischen Teezubereitung. Aber ich bin auch technik-begeistert. Und daher war der Grundig Teebereiter zu verlockend: Große Brühkammer, separat nutzbarer Glas-Wasserkocher mit Temperaturvorwahl, zeitgesteuerter Start bis zu 24 Stunden im Voraus, Warmhalte-Möglichkeit nicht nur über die Heizplatte, sondern auch durch Aufsetzen der Kanne oben auf den Wasserkocher. Also musste ich dieses Gerät einem persönlichen Praxistest unterziehen. Was diese Teemaschine kann (oder auch nicht kann), davon möchte ich heute berichten.

Der Grundig Teebereiter TM 8280 W im Praxis-Test.
Der Grundig Teebereiter TM 8280 W im Praxis-Test.

Die wichtigste Erkenntnis aus meinem Test vorweg: Der Teebereiter arbeitet nach dem Samowar-Prinzip und eignet sich damit nicht für Liebhaber zartblumiger Tees mit kurzen Ziehzeiten. Mehr dazu erfährst du im folgenden Testbericht. „Teemaschinen-Test: Grundig Teebereiter TM 8280 W“ weiterlesen

Test: Wasserkocher mit Temperaturvorwahl

Jede Teesorte hat ihre ganz persönliche “Lieblings-Wassertemperatur”, bei der sich das Tee-Aroma in seiner ganzen Schönheit entfaltet. Grüntee zum Beispiel wird oft bitter, wenn er mit zu heißem, nämlich noch kochendem Wasser „verbrüht“ wird. Durch das heiße Wasser lösen sich die Bitterstoffe schneller aus den Teeblättern. Und das ist dem Teegenuss eher abträglich. Wobei: Wenn du den Tee weniger als Genussmittel, sonder eher aus gesundheitlichen Gründen trinkst, dann ist es gerade erwünscht, möglichst viele Inhaltsstoffe aus den Teeblättern zulösen. Für den Genießer aber gilt: Du solltest sorgsam darauf achten, deinem Lieblingstee ein passend temperiertes Wasser zu schenken – zur Belohnung erhältst du eine wundervolle Tasse Tee voller Hochgenuss.

Gastroback Design Wasserkocher Advanced Pro
Gastroback Design Wasserkocher Advanced Pro

Ein kleiner Luxus und nützlicher Helfer im Teetrinker-Alltag sind Wasserkocher mit Temperaturvorwahl und eventuell auch einer Warmhaltefunktion. Durch ein solches Gerät lässt sich ganz leicht passend temperiertes Wasser für grünen, weißen, schwarzen und Oolong-Tee (und zur Not auch mal Pulverkaffee) zubereiten – ohne dass du mit einem Thermometer hantieren oder minutenlang neben dem Wasserkocher stehend warten musst. Mit einer Warmhaltefunktion bleibt das Wasser auch für eine Weile auf der vorgewählten Temperatur – falls du also deinen Wasserkocher gerne schon vor dem Gang ins Bad anstellst, ist das Wasser noch immer auf der Wunschtemperatur, wenn du aus dem Bad zurück kommst. „Test: Wasserkocher mit Temperaturvorwahl“ weiterlesen