Frische Teeproben vom Hamburger Teespeicher

Mein Teefreund Henning Schmidt betreibt in Hamburg den Hamburger Teespeicher, der zu meinen persönlichen Lieblings-Teeshops zählt. Aktuell gibt es einige Neuzugänge der Tee-Ernte 2018, von denen Henning mir netterweise Muster geschickt hat. Diese vier Tees möchte ich euch heute kurz vorstellen.

Die vier Teeproben im Detail

Drei der vier erhaltenen Teeproben stammen aus dem aktuellen Erntejahr 2018. Das ist vor allem darum spannend, weil sich die Tee-Ernte in diesem Jahr aufgrund der letztjährigen Streiks in Darjeeling teils schwierig gestaltete. Durch die Streiks und die nicht erfolgten Erntegänge verwilderten viele Teeplantagen: Die Sträucher wurden nicht beschnitten, die Plantagen nicht gepflegt, die Wildkräuter wucherten – für die diesjährige Ernte keine allzu guten Voraussetzungen. Die Erntemengen dürften kleiner ausfallen, die Preise für Darjeeling-Tees steigen.

Zwei der jetzt vorliegenden Tees stammen aus Darjeeling, ein weiterer aus einem Anbaugebiet zwischen Darjeeling und Assam und der letzte Tee stammt von wilden Teebäumen aus China. Werfen wir gemeinsam einen Blick auf die vorliegenden Teeproben.

Dooars first flush Putharjhora Bio 2018

Dooars first flush FTGFOP1 tippy Putharjhora Bio 2018
Dooars first flush FTGFOP1 tippy Putharjhora Bio 2018

Dieser Tee stammt aus einer Anbauregion, die zwischen Darjeeling und Assam gelegen ist. Im Vergleich mit Darjeeling-Tees zeichnet sich dieser Tee durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Das trockene Blatt ist fein gearbeitet und zeigt eine ansprechende Mischung aus Knospen und Blättern, deren Farbspiel von silbrig-hell über grün, satt-goldbraun bis hin zu bitterschokoladigem Dunkelbraun-Schwarz reicht.

Im Shop wird der Tee wie folgt beschrieben: „Der Duft des feuchten Blattes ist würzig, wohingegen der fertige Tee zwar aromatisch aber nicht bitter ist und sich pur für den Nachmittagstee empfiehlt.“

Preisklasse: 8,95 Euro für 100 Gramm Tee

Darjeeling first flush Snowview DJ3 2018 Bio

Darjeeling first flush FTGFOP1 Snowview DJ3 2018 Bio
Darjeeling first flush FTGFOP1 Snowview DJ3 2018 Bio

Der Snowview-Darjeeling in Bio-Qualität zeigt ein etwas größeres Blatt als der oben beschriebene Dooars. Auch hier ist ein hübsches Farbenspiel von Hellgrün bis Schokoladen-Braun zu bewundern.

Im Online-Shop wird der Tee wie folgt beschrieben: „Der erste first flush Darjeeling aus der Ernte 2018 ist da. Der Tee ist wieder ein Gedicht, die Ernte ist sehr gut ausgefallen. Die Tasse ist hell und das Maiglöckchenflavor ist einfach zu schön. Die DJ3, also die dritte Partie, die in diesem Jahr auf Snowview geerntet und verarbeitet wurde, ist schön blumig-fruchtig und verträgt sich auch mit etwas Zucker. Bei purem Genuss zeigt sich eine leichte, dezente Spritzigkeit, die typisch für Frühlingshochlandtees ist.“

Preisklasse: 10,95 Euro für 100 Gramm Tee

Darjeeling first flush Liza Hill DJ3 2018 Bio

Darjeeling first flush SFTGFOP1 Liza Hill DJ3 2018 Bio
Darjeeling first flush SFTGFOP1 Liza Hill DJ3 2018 Bio

Beim Darjeeling-Tee „Liza Hill“ ist das Blattgut ebenfalls größer und luftig-drahtig gearbeitet. Auch hier ist wieder ein wunderschönes Farbenspiel des trockenen Blatts zu bewundern. Eine tolle Verarbeitung des Tees!

Die Beschreibung im Online-Shop lautet wie folgt: „Der Garten liegt in der Nähe des Singalia Nationalparks und der Gärten Tumsong und Marybong. Das große, offene Blatt verströmt einen süßen, kräuterigen, vielschichtigen Duft. Der Geschmack ist lieblich und süß und zeigt die typische Spritzigkeit der Darjeeling first flushs.“

Preisklasse: 28,40 Euro für 100 Gramm Tee

China Menghai Wild Dian Hong

China Menghai Wild Dian Hong
China Menghai Wild Dian Hong

Ein Tee-Tipp „außer der Reihe“ ist der Wild Dian Hong aus China. Dieser Tee wird von wild wachsenden Teebäumen geerntet und dann zu diesem dunklen, drahtigen Tee verarbeitet. Das Blattgut erinnert nicht nur farblich an Bitterschokolade, sondern duftet auch nach Kakao, wenn es aufgegossen wurde.

Auch hier möchte ich die Shop-Beschreibung zitieren: „Der Geschmack ändert sich von Aufguss zu Aufguss und bewegt sich zwischen der weichen, malzigen Note von Malzbier, Nougat, Veilchen und Kakao. Der Wild Diang Hong ist mild, zeigt aber auch die Vollmundigkeit von kräftigem Schwarztee.“

Preisklasse: 19,80 Euro für 100 Gramm Tee

Online-Bestellmöglichkeit

Wenn du auf diese Tees neugierig geworden bist, kannst du sie hier bestellen:

Ich bin sehr gespannt auf die Verkostung dieser Tees. Vielen Dank an Henning Schmidt für diese tollen Tees und Tipps!